Vom Leid der Nachgeborenen

Judith Fanto führt ergreifend durch schmerzhafte Erinnerungen.

Roman Ein niederländischer Roman, der zu großen Teilen im Wien der 1910er- bis 1930er-Jahre spielt und einer jüdischen Familie ein Denkmal setzt? Judith Fanto, 1969 geboren, hat sich auf die Spuren ihrer Familie begeben. „Meine Großmutter wurde an dem Tag geboren, an dem Gustav Mahler starb“, beginn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.