Meisterin der schrägen Szenen

Iris Hanika erhält Preis der Leipziger Buchmesse.

Roman Da liegt er, mitten auf der Kreuzung, der reichlich verhasste Ex. Vom Fahrrad geholt von einem SUV im Kreuzberger Kiez Berlins. Doch für Mitleid lässt Iris Hanika ihrer Protagonistin als zufälliger Beobachterin der Szene in „Echos Kammern“ keinen Raum. Für ihren Roman wurde sie am Freitag mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.