Beißende Kritik bei gut mitkalkulierter Patina

von Christa Dietrich
Günter Alt, Luzian Hirzel, Katharina Uhland und Vivienne Causemann in „Alle meine Söhne“ von Arthur Miller am Vorarlberger Landestheater. LT/köhler

Günter Alt, Luzian Hirzel, Katharina Uhland und Vivienne Causemann in „Alle meine Söhne“ von Arthur Miller am Vorarlberger Landestheater. LT/köhler

„Alle meine Söhne“ konnte am Landestheater endlich vor Publikum gespielt werden.

Bregenz Wer Dramen von Arthur Miller (1915-2005) ganz ohne Nostalgie umsetzen will, muss es wohl in etwa so angehen, wie es vor wenigen Monaten (nach dem ersten Corona-Lockdown) im Theater am Kirchplatz in Schaan geschehen ist. Dort hat Regisseur Oliver Vorwerk das Stück „Tod eines Handlungsreisende

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.