Leuchtende Symbiose von Mensch und Natur

Skulptur des Vorarlberger Künstlers Mario Dalpra ist auf dem Hohenemser Schlossberg gelandet.

Hohenems Als Künstler, der in der Tat global unterwegs ist, bei dem der Begriff global aber nicht mit unreflektierter Reisetätigkeit oder unbedingter Präsenz in allen Metropolen in Verbindung steht, sondern mit einem Bewusstsein für Natur, Umwelt und Kultur, hat sich Mario Dalpra (60) mit Malerei, B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.