Ein königlicher Schachzug

von Christa Dietrich

Guter Start einer Partnerschaft zwischen Festspielen und Burgtheater mit "Richard II."

Bregenz Shakespeares „Richard II.“, das seltener gespielte Stück aus dem Fundus der Königsdramen, beschert der Theaterstadt Wien kein besonderes Glück. Die Premiere vor zehn Jahren war ein Produkt, deren Ästhetik man ansah, dass es Claus Peymann bereits ein Jahrzehnt davor am Berliner Ensemble offer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.