Kulturschaffende fordern Einhaltung des Regierungsprogramms

LSth. Barbara Schöbi-Fink verweist nur auf Corona-Hilfspakete.  Mayer

LSth. Barbara Schöbi-Fink verweist nur auf Corona-Hilfspakete.  Mayer

Bregenz In Vorarlberg werde nicht nur ignoriert, dass Kunst und Kultur ein Wirtschaftsfaktor sind, auch die Tatsache, dass kreative Leistungen eine wichtige Basis für die vielzitierte Zukunftsfähigkeit des Landes darstellen, bleibe unberücksichtigt, erklärt Brigitta Soraperra, bekannte Regisseurin u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.