„Felder war für Frauenrechte“

von Christa Dietrich
Das Drama „Sprich nur ein Wort“ von Maximilian Lang wird vom Vorarlberger Landestheater in der Regie von Berenice Hebenstreit uraufgeführt.  LT/Köhler

Das Drama „Sprich nur ein Wort“ von Maximilian Lang wird vom Vorarlberger Landestheater in der Regie von Berenice Hebenstreit uraufgeführt.  LT/Köhler

Der Vorarlberger Autor Maximilian Lang hat ein Stück über Franz Michael Felder verfasst.

Bregenz Als Franz Michael Felder (1839-1869) mit seinem Schwager, dem Beamten Kaspar Moosbrugger (1830-1917) im Jahr 1866 die „Vorarlberg’sche Partei der Gleichberechtigung“ gründete, ging es in erster Linie um die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern, Arbeitern und Handwerkern. Den Frauen Rech

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.