Von der Politik hängen gelassen

von Christa Dietrich
Die Ausstellung zur Geburtskultur läuft im Frauenmuseum noch bis Ende Oktober. Danach widmet sich das Team dem Thema Scheinehen.  VN/Steurer, Natter

Die Ausstellung zur Geburtskultur läuft im Frauenmuseum noch bis Ende Oktober. Danach widmet sich das Team dem Thema Scheinehen.  VN/Steurer, Natter

Frauenmuseum gilt als Vorzeigeprojekt, wie die Arbeit von Frauen ist es zu gering dotiert.

Hittisau „Das Frauenmuseum wird gerne als Vorzeigeprojekt für ambitionierte, qualitativ hochwertige Kulturarbeit im ländlichen Raum angeführt. Halbwegs vernünftige Rahmenbedingungen für uns zu schaffen, scheint aber für die Politik eine unüberwindbare Hürde zu sein.“ Stefania Pitscheider Soraperra,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.