Eine der großen Länderbühnen setzt auf den Neustart am 1. April

Schauspielhaus Graz hat viel gestreamt, darunter „Reineke Fuchs“ nach Goethe.  Karelly

Schauspielhaus Graz hat viel gestreamt, darunter „Reineke Fuchs“ nach Goethe.  Karelly

Graz Seit dem Lockdown im März 2020 fielen am Schauspielhaus Graz 375 Vorstellungen aus, im Frühsommer und im Herbst konnte unter strengen Hygieneauflagen vor reduziertem Publikum gespielt werden. Nun erhofft man sich einen Neustart am 1. April mit der Uraufführung von Stanislaw Lems „Sterntagebüche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.