Österreichische Kunst erreicht Rekordpreise

Das Gemälde „Weißes Interieur“, 1905, von Carl Moll wurde um 4,75 Millionen Dollar versteigert.  Freeman‘s

Das Gemälde „Weißes Interieur“, 1905, von Carl Moll wurde um 4,75 Millionen Dollar versteigert.  Freeman‘s

Wien, Philadelphia Ein großartiges Werk des österreichischen Künstlers Carl Moll (1861-1945) erreichte bei einer Aktion in Philadelphia den Rekordpreis von 4,75 Millionen Dollar. Wie der Vorarlberger Kunsthistoriker Tobias G. Natter im Gespräch mit den VN berichtet, ist der Wert damit um ein Mehrfac

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.