Interessensvertreter fordern ­wiederholt einen Kulturgipfel

Wien Der Gastronomiegipfel hat ebenso stattgefunden wie ein Sportgipfel. „Dass es einen Kulturgipfel geben soll, davon hat man bis jetzt nichts gehört“, kritisiert der Interessensvertreter Gerhard Ruiss. Bereits Anfang November 2020 habe die Allianz Kunst, Kultur und Sport mit ihren rund 60 Mitglied

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.