Ein Blick hinter die Wohnungstüren

Großstädter und deren Fassaden hat sich Romina Pleschko in „Ameisenmonarchie“ vorgeknöpft.

Roman Die episodenhaften Charakterskizzen der oberösterreichischen Autorin sind voller makabrem Humor und heimlicher Abgründe. Die Autorin bedient geschickt den Voyeurismus ihrer Leser. Was wäre, wenn man hinter die Wohnungstüren schauen könnte? Gemeinsam ist den Protagonisten, dass sie alle in eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.