Zutrittsszenarien stehen im Fokus

von Christa Dietrich
Noch ist alles winterlich, bei der Planung der Saison 2021 stellt sich für die Bregenzer Festspiele aber auch die Frage, wie das Publikum sicher auf die Seetribüne kommt.  stiplovsek

Noch ist alles winterlich, bei der Planung der Saison 2021 stellt sich für die Bregenzer Festspiele aber auch die Frage, wie das Publikum sicher auf die Seetribüne kommt.  stiplovsek

Grundsätzlich planen die Bregenzer Festspiele am Gesamtprogramm für 2021 weiter.

Bregenz „Wir arbeiten an der Durchführung des gesamten Programms“, heißt es derzeit aus den Büros der Bregenzer Festspiele. Gemeint sind damit die Wiederaufnahme von Verdis „Rigoletto“ auf dem See, die Neuinszenierung der Opern „Nero“ von Boito und „Die Italienerin in Algier“ von Rossini auf den Inn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.