Manfred Honeck dirigiert Symphoniker

Man glaubt es ja kaum noch, dass im Sommer 2020 große Konzerte wie jenes der Camerata Salzburg unter Manfred Honeck im Rahmen der Salzburger Festspiele erlaubt waren. Der aus Vorarlberg stammende Dirigent und Chef des Pittsburgh Symphony Orchestra leitet die Wiener Symphoniker im Rahmen der während des Lockdowns initiierten Wohnzimmerkonzerte (www.wienersymphoniker.at). Am 15. Jänner, 20.25 Uhr, kommen dabei unter anderem Ausschnitte aus Mozarts viertem Hornkonzert und Beethovens 1. Symphonie zur Aufführung. SF/borelli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.