„Gearbeitet wird, ob wir das Haus öffnen dürfen oder nicht“

Zuletzt war Ina Weber mit ihren Arbeiten im Bregenzer Künstlerhaus vertreten, dann kam der dritte Lockdown.  florian Raidt

Zuletzt war Ina Weber mit ihren Arbeiten im Bregenzer Künstlerhaus vertreten, dann kam der dritte Lockdown.  florian Raidt

Künstlervereinigung präsentiert kompaktes Jahresprogramm und setzt die Atelierprojekte fort.

Bregenz Mit den Vorarbeiten wurde begonnen, Ende Jänner ist das Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis zur Wiederöffnung bereit. Selbst wenn die Türen zu bleiben müssten, sind drinnen die Arbeiten von Marlene Hauseger und Hannes Zebedin, jener Künstler, die das Artists-in-Residence-Programm der Berufsv

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.