VN-Interview. Christine Schneider (39), Sopranistin, Pädagogin

Die Briefchristel öffnete Türen

von Fritz Jurmann
Christine Schneider in der Produktion „Die lustige Witwe“ von Lehár bei der Unterhaltungsgruppe Ludesch.  Schmidt

Christine Schneider in der Produktion „Die lustige Witwe“ von Lehár bei der Unterhaltungsgruppe Ludesch.  Schmidt

Das Musiktheater ist neben dem Konzertieren und Unterrichten ihre große Leidenschaft.

Thüringen Mit 14 schnupperte sie im „Weißen Rössl“ erstmals Theaterluft, unter dem Dirigat ihres Mentors Harald Hronek in Ludesch. Diese Faszination hat Christine Schneider geprägt und zum gefragten Stammgast an den Bühnen der Region werden lassen. Daneben unterrichtet sie eine Gesangsklasse und ver

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.