Jeder strickt an seinem Lebenspullover

Ein gnadenlos lustiges, sehr menschliches Buch.

Roman In „Die Natur der Dinge“ nimmt sich der 1971 geborene Wiener Autor und Kurator Georg Thiel der Lebensgeschichte eines Kriegskinds an. Heinrich tritt früh in eine Firma ein, steigt auf und bleibt dieser bis zur Frühpension treu. Nach außen ein gelungenes Leben – nach innen weniger, wie Heinrich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.