„Es gibt keinen Personalabbau“

von Christa Dietrich

Land kürzt Kulturbudget, Innovationen bei Museen sind laut Barbara Schöbi-Fink möglich.

Bregenz Als „unabwendbar“ bezeichnet Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink die Kürzung des Kulturbudgets im Jahr 2021. Zehn Prozent über alle Ressorts sei im Sommer dieses Coronajahres noch im Raum gestanden, allerdings nicht vonseiten der Politik, sondern der Finanzabteilung im Amt der Landesregi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.