Dorfer-Inszenierung von Mozarts „Le nozze di Figaro“ im TV

Wien „Mozart ist die Musik meiner Kindheit, ich bin quasi mit Mozart und der Wiener Klassik aufgewachsen. Das ist so etwas wie die Grundmelodie meines
Lebens“, erklärt Alfred Dorfer. Der österreichische Satirker und Schauspieler führte Regie bei der Produktion von Mozarts „Le nozze di Figaro“ im Thea

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.