„Bin nicht ohne Hoffnung, dass das ­Kulturbudget gleich hoch bleibt“

Ihr sei der Nutzen unklar, sagt Schöbi Fink zum Vorschlag längerer Ferien. VN

Ihr sei der Nutzen unklar, sagt Schöbi Fink zum Vorschlag längerer Ferien. VN

Bregenz Schon im Spätherbst des vorigen Jahres war Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink die Überbringerin der nicht so guten Botschaft. Das Budget der neben der Bildung auch für die Kultur zuständigen Politikerin hatte ihr Vorgänger Christian Bernhard bereits so gut wie ausverhandelt. Die Steiger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.