Opposition kritisiert Maßnahmen und fordert Monitoring

wien Während FPÖ-Kultursprecher Volker Reifenberger die Lahmlegung der Kulturszene durch die Maßnahmen der Bundesregierung kritisierte, strich SPÖ-Kultursprecher Thomas Drozda „die Ungleichbehandlung von Kultureinrichtungen“ hervor und fordert ein Monitoring der Wirkung nunmehriger Maßnahmen. Die Ku

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.