Politdrama für Oscar vorgeschlagen

Berlin Das Politdrama „Und morgen die ganze Welt“ von Julia von Heinz geht für Deutschland ins Rennen um die Oscars. „Ein Film mit emotionaler Wucht“, befand die Jury, die den Streifen unter zehn Bewerbern ausgewählt hatte. Mala Emde spielt eine Studentin, die sich gegen rechte Populisten wehrt. Nun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.