Kommentar

Gerald Matt

Mittagstisch oder die Kraft des Theaters

Wiens Theaterleben zeigt trotz Coronakrise kräftige Lebenszeichen. Allen voran die Josefstadt, die unter Direktor Föttinger dabei ist, ihr Image als „beste Schnarchstätte Wiens“ abzulegen. Föttinger hat sich in den ersten Monaten des Lockdowns als engagierter Kämpfer für die von der Krise existentie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.