Zumindest ein Kunstort bleibt ein Dilemma

von Christa Dietrich
Gregor Koller konnte im „Hor(s)t der Kunst“ rund 15.000 Besucher zählen.

Gregor Koller konnte im „Hor(s)t der Kunst“ rund 15.000 Besucher zählen.

Anderswo boomt die Kunst, die Bregenzer Sommerausstellung
im Palais Thurn und Taxis ist als Flop zu verbuchen.

Bregenz Mit 1500 Besuchern ist die Bregenzer Sommerausstellung vor wenigen Tagen zu Ende gegangen. Kulturamtsleiterin Jutta Dieing bezeichnet die Zahl im Gespräch mit den VN als erfreulich. Im Vergleich zu den letzten Jahren habe sich das Interesse deutlich vergrößert. Nach Einzelausstellungen von K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.