Jederfrau statt Jedermann

Ursina Lardi in Milo Raus Dokutheaterstück „Everywoman“.  APA

Ursina Lardi in Milo Raus Dokutheaterstück „Everywoman“.  APA

Salzburg Paradoxerweise war es nicht das Schicksal einer unheilbar Krebskranken, das vielleicht am meisten berührte, sondern das eines Pferdes. In Milo Raus neuem Dokutheaterstück „Everywoman“, das im Rahmen der Salzburger Festspiele uraufgeführt wurde, erzählt die Schauspielerin Ursina Lardi von ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.