Aus der Kulturszene

SOL für Opus Klassik nominiert

Vaduz Das Sinfonieorchester Liechtenstein (SOL) ist erstmals für den deutschen Opus-Klassik-Preis nominiert – und das in zweifacher Weise: Zum einen in der Kategorie „Sinfonische Einspielung“ für die Aufnahme des sinfonischen Tongemäldes „Wallenstein“ von Josef Rheinber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.