Als der Bodensee als Waschzuber diente

von Christa Dietrich
Stadtarchivar Thomas Klagian hat für die Ausstellung im Martinsturm das Archiv geöffnet.  VN/Paulitsch

Stadtarchivar Thomas Klagian hat für die Ausstellung im Martinsturm das Archiv geöffnet.  VN/Paulitsch

Die Frage „Kann denn Baden Sünde sein?“ wird im Martinsturm unterhaltsam mit Nein beantwortet.

Bregenz In den See, um sich zu waschen? Was heutzutage bestenfalls als Notlösung durchgeht, war in den Badeanstalten am Bodensee einst gängige Praxis. Mit „Kann denn Baden Sünde sein?“ ist eine Ausstellung betitelt, die die Badekultur in der Vergangenheit, vor allem im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.