Kein Pleitegeier in Sicht, die Greifvogelwarte wird bewohnt

Zum fünften Mal präsentiert Gregor Koller zeitgenössische Kunst im außergewöhnlichen Umfeld, nämlich in der ehemaligen Adlerwarte unter der Pfänderspitze.  VN/PS

Zum fünften Mal präsentiert Gregor Koller zeitgenössische Kunst im außergewöhnlichen Umfeld, nämlich in der ehemaligen Adlerwarte unter der Pfänderspitze.  VN/PS

Die Aktion „Hor(s)t der Kunst“ wird trotz aller Auflagen auch heuer auf den Pfänder locken.

Bregenz, Lochau Die Greifvögel sind schon lange ausgeflogen und das ist sicher auch gut. Für irgendeine Mutation des Vogelgrippevirus sind sie jedenfalls nicht verantwortlich zu machen. Damit die immer noch bestehende Adlerwarte unter der Pfänderspitze zumindest im Sommer nicht unbewohnt bleibt, daf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.