Spannendes von Antony Gormley

Gormley-Arbeiten sind in Paris bei Ropac zu sehen und bald in Sindelfingen.  kleinbach

Gormley-Arbeiten sind in Paris bei Ropac zu sehen und bald in Sindelfingen.  kleinbach

Sindelfingen Figuren, die am Boden liegen, und raumgreifende Installationen als körperliche Erfahrung: Im Mittelpunkt des Schaffens des britischen Bildhauers Antony Gormley steht der Mensch und seine Beziehung zum Raum. Nach seinen Schauen in London und Paris wird der Künstler unter dem Titel „Learning to be“ ab dem 13. Juni 2021 im Schauwerk in Sindelfingen bei Stuttgart zu sehen sein. Er versuche eine Verbindung herzustellen zwischen dem Raum, den wir bilden, und dem, in dem wir verweilen, sagte der Künstler anlässlich der noch bis zum 20. Juni dauernden Pariser Werkschau „In Habit“ in der Galerie Thaddaeus Ropac.

Mit Gormley wurde vor einigen Jahren in Vorarlberg das große Openair-Projekt „Horizon Field“ realisiert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.