Kommentar

Christa Dietrich

Verzögerungstaktik

Das Kunstmuseum in Lindau lockt heuer mit Arbeiten von Paula Modersohn-Becker. Nach Blockbuster-Ausstellungen und weit über 50.000 Besuchern bei namhaften Vertretern der Moderne (von Picasso über Chagall und Klee bis Macke) ist nun endlich eine Frau an der Reihe. Eine, die sich in einer Männerdomäne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.