Kunsthaus holt William Kentridge ins Land

William Kentridge hat in Salzburg die Oper „Wozzeck“ inszeniert.  VN/cd

William Kentridge hat in Salzburg die Oper „Wozzeck“ inszeniert.  VN/cd

Neue Arbeit des namhaften Künstlers ist erstmals zu sehen.

Bregenz Für einen Beitrag zur Ausstellung „Unvergessliche Zeit“ hat Kunsthaus-Direktor Thomas D. Trummer den renommierten südafrikanischen Künstler William Kentridge (geb. 1955) und das experimentelle Künstlerkollektiv The Centre for the Less Good Idea engagiert. Kentridge wird neben Helen Cammock,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.