Freie Musikszene fordert Grundeinkommen

Berufsstand beklagt „beispiellos verheerende Aussicht“.

Wien Mit zahlreichen konkreten Forderungen wenden sich nun Vertreter der freien Musikszene in einem offenen Brief an die österreichische Bundesregierung. Gefordert wird etwa eine „unbürokratische Soforthilfe in Form eines monatlichen Einkommens von Euro 1000“ bis zum Jahresende. Auch die Förderung v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.