Musiker untersuchen Infektionsrisiko

Bamberg Nach ersten Erkenntnissen verteilen sich beim Spielen von Blasinstrumenten kaum feine Tröpfchen, die Viren übertragen könnten, haben die Bamberger Symphoniker festgestellt. „Wir vermuten, dass das Spielen kaum Aerosole freisetzt“, erklärte Intendant Marcus Axt. Mit dem Freiburger Institut fü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.