Die 100-Millionen-Frage ist offen

von Christa Dietrich
„Rigoletto“ auf der Bregenzer Seebühne: Das Programm für 2020 zeichnet sich durch inhaltliche Kompaktheit aus und würde bei einer Absage aufgrund der Covid19-Auflagen der Regierung um ein Jahr verschoben.  BF/Forster

„Rigoletto“ auf der Bregenzer Seebühne: Das Programm für 2020 zeichnet sich durch inhaltliche Kompaktheit aus und würde bei einer Absage aufgrund der Covid19-Auflagen der Regierung um ein Jahr verschoben.  BF/Forster

Festspiele meiden Wahrscheinlichkeitsfloskeln: Entscheidung für 2020 noch nicht gefallen.

Bregenz Der Fahrplan wurde festgelegt und publiziert: Ende Mai muss feststehen, ob die Bregenzer Festspiele 2020 stattfinden oder ob sie wegen der Covid-19-Pandemie erstmals in ihrer 75-jährigen Geschichte abgesagt werden müssen. Mittlerweile hat die Bundesregierung verlautbart, dass bis Ende Juni a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.