Ein Ostern ohne Halleluja

Aufführung des Oratoriums „Der Messias“ von Händel im Rahmen der Montforter Zwischentöne in Feldkirch.  Zwischentöne/Mathis

Aufführung des Oratoriums „Der Messias“ von Händel im Rahmen der Montforter Zwischentöne in Feldkirch.  Zwischentöne/Mathis

Durch die Coronakrise entfällt heuer eines der ältesten liturgischen Symbole der Auferstehung.

SCHWARZACH Ein Ostern ohne Halleluja – das ist wie Weihnachten ohne „Stille Nacht“, wie Schuberts Unvollendete. Zugegeben: Es gibt bei den durch die Coronakrise erzwungenen Maßnahmen in unserem Alltag weit Wichtigeres als das. Doch für gläubige Menschen fehlt damit ein essenzieller Bestandteil des O

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.