Staatsoper Stuttgart spielt online: Start mit „Figaro“

Szene aus der Oper „Le nozze di Figaro“ in Stuttgart.  Oper/Sigmund

Szene aus der Oper „Le nozze di Figaro“ in Stuttgart.  Oper/Sigmund

Stuttgart Die Staatsoper Stuttgart zeigt in der Zeit des Vorstellungsausfalls wegen des Coronavirus ein digitales On-demand-Opernprogramm auf ihrer Website.

Aufgrund der Anordnung im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion wurden alle Vorstellungen der Staatstheater Stuttgart bis einschließlich 19. April in allen Spielstätten abgesagt. Dennoch werden Opernfans auch in dieser Zeit nicht vollständig auf Musiktheater verzichten müssen: Die Staatsoper Stuttgart stellt gemeinsam mit ihrem Digitalpartner, der LBBW, in dieser Zeit auf ihrer Website kostenlos ein digitales Opernprogramm zur Verfügung und ist so weiterhin für ihr Publikum präsent – nur nicht auf der Bühne. Bereits am Samstag, 14.März, wird ab 17 Uhr eine Aufzeichnung der Inszenierung von Mozarts „Le nozze di Figaro“ zu sehen sein. Die ungekürzte Aufführung ist mit deutschen Untertiteln versehen und wird eine Woche lang on demand auf der Website der Staatsoper Stuttgart zur Verfügung stehen: www.staatsoper-stuttgart.de/oper-statt-corona 

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.