Der Name Galerie Hollenstein entfällt

von Christa Dietrich
Blick ins Depot mit Arbeiten von Stephanie Hollenstein in Lustenau.  Galerie/Klocker

Blick ins Depot mit Arbeiten von Stephanie Hollenstein in Lustenau.  Galerie/Klocker

Die intensive Auseinandersetzung mit der Biografie der Malerin Stephanie Hollenstein hat Folgen.

Lustenau 94 Ölbilder, 150 Aquarelle und Gouachen sowie 870 Zeichnungen, Skizzen und Studien umfasst der in Lustenau verwahrte Nachlass von Stephanie Hollenstein (1886-1944). Das ist eine umfangreiche Sammlung, die über eine Schenkung der beiden Schwestern der Künstlerin in den 1960er-Jahren der Mark

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.