Mit Cervantes, Homer und Tolstoi in der Tram

Peter Handke streift an der Pariser Peripherie herum.

Roman Die Schwedische Akademie kann sich bestätigt fühlen: „Für ein einflussreiches Werk, das mit sprachlicher Genialität die Peripherie und die Spezifität der menschlichen Erfahrung erforscht“, hat sie im Vorjahr Peter Handke den Nobelpreis verliehen. In seinem ersten Buch als Preisträger streift e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.