„Haus der Liebenden“ wird begehbar

Neapel Für Jahrzehnte war es kaum zugänglich, jetzt ist das „Haus der Liebenden“ auf dem Gelände der antiken Stadt Pompeji wieder geöffnet. Wandfresken zieren den Bau, von dem auch ein oberes Stockwerk gut erhalten blieb. Italiens Kulturminister Dario Franceschini hob die Bedeutung der Gelder der EU

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.