„Eine Verherrlichung wäre problematisch“

Monika Helfer: „Wenn ich ein Buch über Japan schreiben möchte, würde ich nicht nach Japan fahren, sondern mich einfach sehr gut kundig machen.“  VN/Paulitsch

Monika Helfer: „Wenn ich ein Buch über Japan schreiben möchte, würde ich nicht nach Japan fahren, sondern mich einfach sehr gut kundig machen.“  VN/Paulitsch

Einen Roman, der auch etwas von ihrer Familiengeschichte beinhaltet, nennt Monika Helfer "Die Bagage".

Hohenems „Die Wahrheit in einem Roman dauert zehn Zeilen“, sagt Monika Helfer: „Wenn ich genau bin, gehe ich ins Innere einer Person, dann ist es Fiktion.“ Die Menschen in ihrem neuen Roman „Die Bagage“ heißen Maria, Josef, Grete wie ihre Mutter und Lorenz wie ihr Sohn. Auch von Onkel Hermann ist di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.