Das Gedenken als Anliegen

von Christa Dietrich
Marko Zink mit einer seiner Fotoarbeiten in der Gedenkstätte Mauthausen.  VN/cd

Marko Zink mit einer seiner Fotoarbeiten in der Gedenkstätte Mauthausen.  VN/cd

Die Erinnerungsarbeit des Vorarlberger Künstlers Marko Zink wird fortgesetzt.

wien, Bregenz Vor 75 Jahren, im Jänner 1945, wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau durch die Truppen der Roten Armee befreit. Der Name ist zum Symbol für den Holocaust geworden. Das größte Tötungslager der Nationalsozialisten auf österreichischem Boden befand sich in Mauthausen. Die Befreiu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.