Kommentar

Christa Dietrich

Punkte, die zahlreiche Kulturschaffende betreffen

Als man die Kunst, für die jahrzehntelang verschiedene Minister oder mit Hilde Hawlicek eine Ministerin zuständig waren, vor etwas mehr als 20 Jahren zur „Chefsache“ erklärte, das heißt, ins Bundeskanzleramt holte, klang dies nur gut. Überlassen wurde sie einem Staatssekretär. Nach einer kurzen Aufw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.