Skulpturale Neuinterpretationen

von Ariane Grabher
Iman Issa erforscht unser kulturelles Erbe und konfrontiert mit geometrischen Skulpturen.  AG

Iman Issa erforscht unser kulturelles Erbe und konfrontiert mit geometrischen Skulpturen.  AG

Die Ägypterin Iman Issa untersucht die Wechselwirkungen von Text und Abbild.

ST. GALLEN Das Objekt im Foyer schimmert in warmem Kupferglanz. Gleichzeitig hat die perfekt ausgearbeitete, Torpedo-artige Skulptur etwas Bedrohliches an sich. Der Wandtext, der ein nicht loszulösender Teil des Werks ist, verlautet: Schwarzer Obelisk von Nimrud, Iran. Die Arbeit „HS 33“ ist Teil de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.