Betonlandschaft und ­Burschenschaft

Mit der „Hermannsschlacht“ von Kleist hat der neue Direktor Martin Kusej seine erste Inszenierung im Burgtheater realisiert.  APA/Burgtheater/Horn

Mit der „Hermannsschlacht“ von Kleist hat der neue Direktor Martin Kusej seine erste Inszenierung im Burgtheater realisiert.  APA/Burgtheater/Horn

Wien Martin Kusej hat für das Burgtheater unter seiner Direktion Vielsprachigkeit angekündigt. In seiner ersten eigenen Inszenierung als Burgtheaterdirektor löst er das auf überraschende Weise ein: In seiner „Hermannsschlacht“ sprechen die Römer immer wieder Latein. Ein origineller, aber kein zwinge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.