Fein gewobene Liebesgeschichte

Ana Marwan stellt Sinnsuchende ins Zentrum ihres Debütromans.

Roman Müsste man die Beziehung zwischen Lipitsch und Mathilde beschreiben, man würde sie wohl „kompliziert“ nennen. Die von Autorin Ana Marwan fein gewobene kleine Liebesgeschichte zweier Sinnsuchender steht im Zentrum ihres interessanten, philosophischen Debütromans. „Der Kreis des Weberknechts“ is

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.