Vom Wert des arglosen Staunens

von Christa Dietrich

Es gibt gute Gründe, warum der ehemalige Kulturchef des Landes auf ein Insekt kam.

Lustenau Stellen Sie sich einmal ein weinendes Kind vor, dem dicke Tränen über das Gesicht kullern. Auf diesem Gesicht landet eine Fliege. Sie wird durch die Träne durchnässt, putzt sich die Fassettenaugen und weint somit auch. Durch dieses Fokussieren wäre es also möglich, dass der Mensch so etwas

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.