VN-Interview. Bassbariton Gábor Bretz (45) gibt den Don Quichotte in der Festspiel-Hausoper

Mit dem Rad gegen Windmühlen

von Fritz Jurmann
Gábor Bretz debütiert in der Titelrolle der Oper „Don Quichotte“ von Massenet. Die Premiere findet am Donnerstagabend im Bregenzer Festspielhaus statt.  VN/Stiplovsek

Gábor Bretz debütiert in der Titelrolle der Oper „Don Quichotte“ von Massenet. Die Premiere findet am Donnerstagabend im Bregenzer Festspielhaus statt.  VN/Stiplovsek

Nach einem halben Jahr Rollenstudium geht er völlig in dieser Figur auf.

BREGENZ Er hat das rechte Alter, die hagere Statur und die dunkle Stimme für einen glaubhaften Don Quichotte. Im Privatleben ist er zudem Vater von sieben Kindern. Die hat der ungarische Bassbariton Gábor Bretz samt Frau Bernadett, die zuhause in Buda einen Schokoladenladen betreibt, gleich zu seine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.