Die Kraft des Nähens wird gemeinsam erlebt

Künstlerin Nesa Gschwend hat ein Langzeitprojekt geschaffen.

Künstlerin Nesa Gschwend hat ein Langzeitprojekt geschaffen.

Nesa Gschwend zeigt im Frauenmuseum Hittisau Teppichobjekte.

Hittisau Mit Nadel und Faden bearbeitete die Schweizerin Nesa Gschwend gemeinsam mit Interessierten ausgemusterte Textilien. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses um die Kulturhauptstadt der Europäischen Union 2024 wurde das Projekt „Living Fabrics“ als eines von vielen vom Bewerbungsbüro Dornbirn plus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.