Verdi ganz ohne Ausstattungskitsch

von Torbjörn Bergflödt
Sehr bewegend: Michael Volle in der Titelrolle.  Oper/Rittershaus

Sehr bewegend: Michael Volle in der Titelrolle.  Oper/Rittershaus

Andreas Homoki erzählt „Nabucco“ schlüssig.

Zürich Manche Repertoire-Opern sind derart lange zugekleistert worden von üblen Sehgewohnheiten, dass es sich noch immer lohnen kann, das eigentliche Sinn-Gerippe freizulegen. Andererseits gibt es inzwischen in der Regie einen auch nicht immer erfrischenden Drang, aufs Allerwesentlichste zu fokussie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.