Nach dem Mahler-Zyklus kommt Bruckner

Leo McFall wird mehr Zeitgenössisches ins Programm nehmen.   VN/steurer

Leo McFall wird mehr Zeitgenössisches ins Programm nehmen.   VN/steurer

Leo McFall, neuer Chef des SOV, will das Repertoire des Vorarlberger Orchesters ausweiten.

Bregenz Das Vorarlberger Symphonieorchester (SOV) will sein Repertoire unter dem neuen Chefdirigenten Leo McFall kontinuierlich erweitern. Der 38-Jährige, der, wie berichtet, ab der Saison 2020/21 das Orchester leiten wird, sprach am Freitag über die ersten Pläne: „Zeitgenössisches, zu Unrecht in de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.